Willkommen zur
Rhy Art Fair Basel 2018

Die junge Kunstmesse während der Basler Art-Woche ist ein Treff für Kunstliebhaber!

Besuchen Sie die
Rhy Art Fair Basel

Freuen Sie sich auf Bilder, Skulpturen, künstlerische Fotografie, limitierte Drucke, digitale Kunst, Objektkunst und vieles mehr!

Die junge Kunstmesse während der Basler Art-Woche!

Treffen Sie Kunstliebhaber

Seit ihrer Gründung 2015, hat sich die RHY ART zum zuverlässigen Sprungbrett für Künstler entwickelt.

Ein Treff für Kunstliebhaber!

RHY ART ist ein attraktives Forum für die Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst.

Besuchen Sie die
Rhy Art Fair Basel

International Artist Positions

/

Die junge Kunstmesse während der Basler Art-Woche.

RHY ART FAIR ist eine junge internationale Messe für zeitgenössische Kunst während der Basler Kunstwoche im Juni.
RHY ART präsentiert Werke von Newcomern sowie etablierten Künstlern: Bilder, Skulpturen, künstlerische Fotografie, limitierte Drucke, digitale Kunst, Objektkunst und vieles mehr im Rhypark Basel.

Für leidenschaftliche Kunstsammler und Kunstinteressierte bildet RHY ART die perfekte Ergänzung zu den zeitgleich stattfindenden grossen Kunstmessen und Events in Basel. RHY ART bietet so ein attraktives Forum für die Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst. Basel wird während der dritten Juniwoche zum weltgrössten Museum auf Zeit. Mit der Art Basel findet hier die wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes statt. Auch die zahlreichen parallelen Messen und Ausstellungen bieten Kunst vom feinsten. In Basel treffen sich zur Basel Art Week Galeristen, Künstler, Sammler, Kuratoren und viel Prominenz aus der Kulturszene.

RHY ART liegt direkt am Rheinufer in Basel-St.Johann, und ist in nur 6 Minuten vom Art Basel-Messeplatz direkt erreichbar (Tram 14). Vom Hauptbahnhof Basel SBB kann die Messe in 15 Minuten, vom internationalen Flughafen EuroAirport in 20 Minuten erreicht werden.

Vorschau 2018

Partner

Der globale Markt für Zeitgenössische Kunst im Jahresbericht von Artprice.com:
Click here for the report from Artprice.com: the Contemporary Art Market worldwide